info35 » Cranberry – Kapseln, Kekse und Kompott

Cranberry – Kapseln, Kekse und Kompott

Zugegeben, ich bin ziemlich ignorant was neue Dinge anbetrifft. Frei nach dem Motto: “Was der Bauer nicht kennt …” Deshalb bin ich wahrscheinlich auch im Supermarkt immer an den kleinen roten Beeren vorbeigelaufen ohne sie überhaupt wahrzunehmen. So richtig bewusst wurden mir die Dinger erst in der Apotheke in Form von Cranberry Kapseln, die man wohl vorbeugend bei Blasenleiden nimmt. Nachdem ich nun ein wenig rumgesurft bin, musste ich allerdings feststellen, dass das noch lange nicht alles ist.

Da gibt Kuchen, Kekse, allerlei Süßspeisen und offensichtlich eine ganze Fangemeinde. Besonders angetan hat’s mir ja der “Cranberry Upside-Down Cake“, wobei die Idee Cranberries in Germknödel zu machen auch nicht schlecht ist.  Das Rezept für “Cranberry-Cookies” heb’ ich mir fürs nächste Weihnachten auf und mit Cranberry-Kompott auf Vanillepudding werd’ ich wahrscheinlich anfangen – klingt nicht so kompliziert.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>